This is Photoshop's version  of Lorem Ipsn gravida nibh vel velit auctor aliquet.Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auci elit consequat ipsutis sem nibh id elit.uci elit consequat ipsutis sem nibh id elituci elit consequat ipsutis ...

Contact us

Eighth Avenue 487, New York 
Phone: +387643932728
Phone: +387123456789
Pogea Racing THE MICHELIN RACER
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…

Pogea Racing THE MICHELIN RACER

THE MICHELIN RACER
Und dann kam wieder ein Alfa Romeo 4C aus dem Hause Pogea Racing. Dieses Mal stand besonders die Optik im Vordergrund. Rennwagenfeeling sollte her, optischer Schnickschnack. Ein kompletter NEMESIS Bodykit, zwar in Kohlefaser, dennoch wurde alles in Kontrastfarben Steinway und Söhne Pianoschwarz lackiert. Hauptton, Candy Apple Blue, ein Dreischicht-Perlmutt wurde in der Hexenküche von Starlackierer Serkan Sahin aus Ulm mit den teuersten Ceralix Pigmenten von Glasurit Deutschland zusammengemischt. Das Maisgelb Metallic, welches der zweite Farbton in diesem Projekt ist, passt wunderbar dazu, auch wenn es nur am Käfig, Diffusorspoiler und am verstellbaren Gurney verwendet wurde. Im Innenraum dominiert bei diesem Rechtslenker, der nagelneu ist, keine 100km auf der Uhr hat die FIA und DMSV Zelle der Firma East-Racing Motorsport aus Deutschland. Sitze sind im Michelin / Pogea Design von der Firma MOMO und die Gurte mit 5 Punkten von der Firma Schroth, die auch das H.A.N.S System und professionelle Rennsporthelme unterstützen.
Neben der Stage 1 Individual auf knapp 300PS und 430Nm, einer Stage 3 Speedshift Software, Silikonschläuchen und einer BMC Filterpatrone hat sich an der Motorentechnik nichts verändert. Das Auto wird von dem POGEA V3 Gewindefahrwerk stabilisiert, welches in Höhe, Härte, Zug und Druckstufe verstellbar ist und in enger Zusammenarbeit mit KW-automotive GmbH entstanden ist. Das wesentliche, nämlich den Grip auf der Straße übernehmen MICHELIN REIFEN auf den 18/19er QM Schmiederädern in 8.5×18 und 9.5×19. Diese wiegen in 18“ unter 8kg und auch die 19er sind unter 10kg geblieben.
So ist das alles. Dieser Wagen ist unbespielt und sucht einen neuen Besitzer, der Lust hat den hier auf der Rennstrecke zu prügeln. Oder auch nicht. Oder den einfach in die Garage zu stellen, oder in ein Showroom, oder in seine Sammlung. Weitere Infos und Pressekontakt per Email oder PN in allen bekannten Social Media Kanälen. Bilder gibt es in HIRES auf unserem Medienportal – Zugang alleine per Email.
REIFEN und PROJEKT: Michelin
LACKIERUNG: Serkan Sahin, Ulm
LACKMATERIAL: Glasurit
FAHRWERK: KW suspensions

Category:

Prev